Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap
Quelle: Edeltraud Zimmermann

Ökumenischer Rat

 

Die Ökumene in Oppenau

Ökumene in  Oppenau besteht seit 1970 und wurde auf Initiative von Pfr. Huber und Pfr. Köstlin gegründet.  Der Arbeitskreis trifft sich zweimal im Jahr, abwechselnd im Johann-Peter Hebel-Saal oder im Josefshaus. Bei diesen Treffen werden anstehende Themen zum gemeinsamen Tun behandelt, Termine besprochen und Teams gebildet, die ökumenische Veranstaltungen, wie ökumenische Gottesdienste, Weltgebetstag und dergleichen vorbereiten. Der Ökumenische Rat besteht aus Mitgliedern des kath. Pfarrgemeinderates, des ev. Kirchengemeinderates sowie aus weiteren freien Mitgliedern und den hauptamtlichen Mitarbeitern, den Pfarrern, unserer beiden Gemeinden.

Ökumensiche Partnerschaftsvereinbarung

Gemeinsame Gottesdienste und Veranstaltungen sowie ein respektvolles und tolerantes Miteinander begleitete die ökumenische Zusammenarbeit nun schon seit einigen Jahren. Aus dem Wunsch und Bestreben diese guten Erfahrungen festzuhalten und zur Grundlage für ein weiter christlich-gehaltvolles Miteinander in der Zukunft zu machen, wuchs die Idee der ökumenischen Partnerschaftsvereinbarung. Eine innige, aber auch offiziell-formelle Bekenntnis zur Festigung und Fortführung des ökumenischen Auftrages!

Am Pfingstmontag 2011 war es dann soweit: Nach der erfolgten Zustimmung der Erzdiozöse Freiburg und der evangelischen Landeskirche Baden, wurde die Vereinbarung im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes (siehe Bilder) unterzeichnet.

Lasst uns gemeinsam am Haus der lebendigen Steine bauen!


Vorsitzende des Ökumenischen Rates ist derzeit Frau Marion Ferrein aus Oppenau, Tel. 07804/821. Sie ist auch Ansprechparterin bei Fragen, ebenso Pfr. Klaus Kimmig, Kath. Pfarramt, Tel. 0784/2076

(Text: Marion Ferrein)

 
Ansprechpartner
Marion Ferrein
KGR, Gemeindebrief, Kirchenchor